Aktuell

Foto: Pressefoto Baumann

Trainingsstart am 20. August

Zum ersten gemeinsamen Training der Vorbereitung auf die Saison 2014/2015 wird MHP RIESEN-Trainer John Patrick seine Mannschaft am 20. August bitten. Ab dann dreht sich in den Trainingshallen alles um die bestmögliche Vorbereitung auf die im Oktober startenden Beko Basketball Bundesliga-Spielzeit.

Schon in den Tagen zuvor werden die Spieler in Ludwigsburg eintreffen und die obligatorischen medizinischen Untersuchungen durchlaufen. Einzig Shawn Huff wird später zum Team stoßen, da er bis in den September hinein mit der finnischen Nationalmannschaft bei den Weltmeisterschaften aktiv ist.

In der Vorbereitungsphase sind insgesamt zehn Testspiele geplant, darunter auch eine Teilnahme an zwei Vorbereitungsturnieren.

Die öffentlichen Testspielauftritte inklusive Tip-Off-Zeiten werden nach genauer Terminierung bekannt gegeben.

Foto: FIBA Europe

„Testspiel gegen Deutschland ein guter Gradmesser“ – Shawn Huff trifft am Sonntag mit Finnland auf Deutschland

Sommerzeit ist im Basketball üblicherweise Nationalmannschaftszeit. So ist MHP RIESEN-Forward Shawn Huff aktuell auch im Einsatz für die finnische Auswahl. Unter der Leitung des Trainers Henrik Dettmann (früher auch deutscher Bundestrainer) bereitet sich Huff auf die Teilnahme an den Weltmeisterschaften in Spanien vor. Am kommenden Sonntag treten Huff und Co. zu einem Vorbereitungsspiel in Leipzig gegen die deutsche Nationalmannschaft an. Der MDR überträgt das Match aus der Arena Leipzig live (14 Uhr).

Bei der WM in Spanien (ab dem 30. August) trifft Finnland in der Gruppe C auf die Dominikanische Republik, Neuseeland, Türkei, Ukraine und die mit NBA-Stars gespickte Mannschaft der USA. Zu den Chancen beim Turnier meint Huff selbstbewusst: „Alles ist möglich!“. Finnland hat dabei auch guten Grund zum Optimismus. Bei den vergangenen Europameisterschaften 2013 spielten die Korbjäger aus dem hohen Norden stark auf und machten von sich Reden.

Huff, der auch in den kommenden beiden Spielzeiten für Ludwigsburg auflaufen wird, ist auf Nationalmannschaftsebene ein sehr erfahrener Akteur. Die EM 2013, 2011 und 2009 stehen beim Familienvater ebenso in der Vita wie Einsätze bei den B-Europameisterschaften 2007 und 2005.

Sowohl auf die WM als auch auf die nächste Saison im Trikot der MHP RIESEN freut sich der 30-Jährige sehr, wie er im Gespräch verriet:

Shawn Huff über

die vergangene Saison mit den MHP RIESEN Ludwigsburg…

Ich denke die Saison hatte einige Auf’s und Ab’s, aber am Ende haben wir die Spielzeit auf gute Art und Weise abgeschlossen. Dabei gilt natürlich: als Wettkämpfer möchte man niemals mit einer Niederlage aus der Saison gehen. Es gibt immer Platz für Verbesserungen.“

die Entscheidung den Vertrag um 2 Jahre zu verlängern…

Ich habe wirklich gerne für den Verein und für John Patrick gespielt. Ich habe es genossen. Meine Teamkameraden waren großartig und ich mag es in Ludwigsburg zu wohnen. Daher war es nicht wirklich eine schwere Entscheidung wieder zurück nach Ludwigsburg zu gehen.“

Die Vorbereitungen mit der finnischen Nationalmannschaft zur WM in Spanien…

Wir haben jüngst mit dem Training angefangen. Ich glaube, jeder von uns ist gespannt und heiß darauf bei den Weltmeisterschaften zu spielen. Wir kennen uns alle ja schon von den vorherigen Turnieren ziemlich gut. Die Vorbereitung für das Turnier ist daher schon eine Routine für uns.“

das Testspiel gegen Deutschland am 27. Juli in Leipzig…

Das Spiel gegen Deutschland ist unser erstes Testspiel und wird ein sehr guter Gradmesser dafür sein, wo wir als Team in der Vorbereitungsphase stehen. Ich bin sicher das Publikum wird mitgehen und das uns eine motivierte deutsche Mannschaft erwartet“

die Chancen Finnlands bei der WM…

Alles ist möglich! Deswegen spielt man ja die Spiele!“

Das Testspiel Deutschland – Finnland wird am Sonntag (27. Juli, 14 Uhr) live im MDR übertragen. Informationen zu den Ende August beginnenden Weltmeisterschaften gibt es auf der offiziellen Website http://www.fiba.com/basketballworldcup/2014

RIESEN-Heimvorteil: Jetzt Dauerkarten für die nächste Saison sichern!

Jetzt Dauerkarte(n) für die Saison 2014/2015 sichern und die MHP RIESEN Ludwigsburg auch nächste Saison wieder in die Erfolgsspur jubeln.

Nach der tollen Vorsaison ist der „Hunger“ auf weitere Heimspiele der MHP RIESEN groß. Wer sich in der Saison 2014/2015 kein Spiel entgehen lassen möchte, der sollte sich jetzt die Dauerkarte für alle 17 Hauptrunden-Heimspiele in der Beko Basketball Bundesliga sichern. Die Dauerkarten sind bereits ab 135 Euro zu erwerben. Das Saisonabo gewährt in sämtlichen Kategorien einen attraktiven Sparvorteil von 15 Prozent gegenüber dem Einzelticketkauf.

Der Teamstamm um Shawn Huff, Coby Karl und Michael Stockton freut sich schon jetzt auf die neue Saison und die sicher wieder aufkommende RIESEN-Stimmung. Die „Rückkehrer“, aber auch die Neuzugänge Brad  Loesing, Anthony Goods, Chris McNaughton und Travis Warech sind heiß auf die Spiele in der MHP Arena. In der vergangenen Saison strömten übrigens insgesamt 77.437 Zuschauer zu den Heimspielen der MHP RIESEN – ein neuer Rekord.

Doch nicht nur der Preisvorteil und viele bekannte Gesichter im Spielerkader sprechen für den Kauf einer Dauerkarte: mit der Übertragbarkeit der Karte können auch Familienmitglieder und Freunde die Faszination Basketball erleben, falls der Dauerkarteninhaber einmal verhindert sein sollte. Langes Anstehen an der Abendkasse oder der Zeitverlust durch das Besorgen von Einzeltickets kann so vermieden werden. Auf den Stammplatz gilt  übrigens ein Vorkaufsrecht für mögliche Playoff- oder Pokalheimspiele.

Die Dauerkarten sind erhältlich unter http://www.mhp-riesen-ludwigsburg.de/dauerkarten/, sowie in der Geschäftsstelle der MHP Riesen Ludwigsburg (Pflugfelder Straße 22, 71636 Ludwigsburg).

Mit der Dauerkarte gleich einen RIESEN- Saisonstart genießen!

Mit den Telekom Baskets Bonn erwartet das Team um Head Coach John Patrick bei dem ersten Saisonspiel gleich einen jährlichen Playoff-Anwärter in der Beko BBL.  Doch damit noch nicht genug. Am 5. Oktober steht dann gleich das zweite Heimspiel gegen den amtierenden deutschen Meister, FC Bayern München Basketball – das erste Wiedersehen mit den Münchenern nach einer spektakulären Playoff-Serie.

Der Saisonstart im Überblick

(vorläufiger Spielplan, kann sich in Details noch ändern)

3.10.2014:           MHP RIESEN  -  Telekom Baskets Bonn

5.10.2014:           MHP RIESEN  -  FC Bayern München Basketball

8.10.2014:           Eisbären Bremerhaven -  MHP RIESEN

11./12.10.2104:    MHP RIESEN -  Crailsheim Merlins

18./19.10.2014:    Rathiopharm Ulm -  MHP RIESEN

Foto: Pressefoto Baumann

„Neue Saison wird viel Spaß machen“ – Adam Waleskowski im Kurz-Interview

Ein wichtiger Faktor für die geglückte Playoff-Qualifikation war in der vergangenen Saison Adam Waleskowski. Der Forward drehte vor allem in der zweiten Saisonhälfte auf und brachte wichtige Impulse auf dem Feld. Unvergessen ist sein Siegtreffer gegen die FRAPORT SKYLINERS in buchstäblich letzter Sekunde. Die Playoffs verpasste der Deutsch-Amerikaner durch eine Fußverletzung. Im Gespräch verrät Waleskowski wie weit der Heilungsprozeß vorangeschritten ist und wie er die Sommerpause verbringt.

Adam, die vergangene Saison ist seit gut zwei Monaten abgeschlossen. Wie verbringst Du die nun spielfreie Zeit?

Adam Waleskowski: Die letzten beiden Monate habe ich relaxt bei Freuden und bei meiner Familie. Mit meinem Vater war ich öfters zum Angeln, das ist ein großes Hobby von mir. Ich habe zudem meinen Bruder Keith und seine Familie in Cincinnati besucht. Es war großartig und ein großer Spaß mit meinen Nichten und Neffen zu spielen.

Deine Saison kam durch eine Fußverletzung abrupt zu einem Ende. Wie verläuft der Heilungsprozeß?

Waleskowski: Der Fuß und der Knöchel fühlen sich mittlerweile schon wieder besser an. Ich habe bisher leichte Trainingsübungen gemacht, um mich nicht erneut zu verletzten. Jetzt, wo ich mit dem intensiven Training wieder anfange zieht es hier und da zwar ein bißchen, aber ich würde sagen ich bin bei 95 Prozent. In das Basketballspielen mit neun anderen Paaren Füßen um mich herum muss ich mich aber wieder reinfinden.

Mit etwas zeitlichem Abstand: wie bewertest Du die Saison 2013/2014?

Waleskowski: Ich denke unsere Saison war sehr erfolgreich. Klar, es gab eine Menge enger Spiele, die man hätte gewinnen oder verlieren können, aber die Playoffs zu erreichen ist immer eine Leistung. Ich wünschte, ich hätte dem Team in den Playoffs helfen können. Die Jungs haben gegen München, das später ja Meister wurde, einen Super-Kampf geboten.

Wie sehen jetzt die kommenden Wochen für Dich aus, ehe es Ende August wieder in Ludwigsburg mit dem Teamtraining losgeht?

Waleskowski: Wie gesagt habe ich wieder mit intensiven Workouts angefangen und mache auch Konditionstraining seit Beginn des Julis. Damit werde ich bis Mitte August weitermachen. Dann gibt es eine Woche Pause, um meinen jährlichen Angelausflug mit meinem Vater zu machen. Es geht ins nördliche Ontario in Kanada.

Wie sehr freust Du Dich auf die kommende Saison und all die bekannten Gesichter wie Patrick Flomo oder Coby Karl?

Waleskowski: Ich denke die Saison wird viel Spaß machen. Die Gruppe von Jungs, die wiederkommen versteht sich untereinander sehr gut. Wir haben eine gute Teamchemie. Auch die neu verpflichteten Spieler scheinen sowohl gute Spieler als auch gute Charaktere zu sein. Ich denke die Erwartungshaltung wird recht hoch sein. Es wird großartig zusammen für unsere Ziele in der Saison 2014/2015 zu arbeiten!

Vielen Dank für das Gespräch und „Petri heil“, Adam!

Foto: FIBA Europe

Joos bei der U20 EM erfolgreich

Erster Sieg im zweiten Spiel für die deutsche U20 Nationalmannschaft: bei den Europameisterschaften auf Kreta bezwang Deutschland das Team aus Schweden klar mit 82:47. MHP RIESEN-Spieler Johannes Joos markierte dabei 8 Punkte und 5 Rebounds.

Im ersten Gruppenspiel hatten Joos und die deutsche Auswahl einen Erfolg über Spanien nur knapp verpasst (53:65). Das dritte von insgesamt vier Gruppenspielen folgt am 11. Juli gegen Slowenien. Deutschland muss unter die ersten drei Teams der Gruppe B kommen, um in die Zwischenrunde einzuziehen.

Foto: Gerd Käser

Kaderplanungen fast abgeschlossen – Noch 2 Spots offen

In einem fortgeschrittenen Stadium sind die Personalplanungen bei den MHP RIESEN Ludwigsburg. Noch sollen zwei weitere Spieler verpflichtet werden. 

Aktuell stehen bei den Barockstädtern elf Akteure fest für die kommende Saison unter Vertrag. Mit sieben „Rückkehrern“ haben die MHP RIESEN dabei einen festen Kern aus der letztjährigen Saison halten können. Schon frühzeitig konnten die Verträge mit den absoluten Leistungsträgern Shawn Huff, Michael Stockton und Coby Karl verlängert werden. Bereits zuvor stand fest, dass auch Patrick Flomo, Adam Waleskowski, Tim Koch und Johannes Joos weiterhin bei den MHP RIESEN unter Vertrag stehen.

Zu den bisherigen vier Neuzugängen Chris McNaughton, Travis Warech, Anthony Goods und Brad Loesing werden sich noch zwei weitere neue Spieler gesellen, wie Headcoach John Patrick verrät: „Wir haben noch zwei Spots in unserem Kader offen. Bisher haben wir eine gute Balance aus Guards, Flügelspielern und Inside-Spielern. Jede Position ist doppelt besetzt und Spieler wie Coby Karl, Shawn Huff oder Anthoy Goods können auch auf mehreren Positionen spielen. Mit der Besetzung der letzten beiden Spots werden wir geduldig sein. In der zweiten Hälfte des Sommers werden wir eine bessere Verhandlungsposition haben.“

U20-Nationalspieler Johannes Joos soll in der zweiten Liga weiterentwickelt werden. Patrick: „Wir planen Johannes Spielzeit in der Pro A zu geben und haben daher die Absicht, ihn für die kommende Saison auszuleihen.“

Foto: Pressefoto Baumann

NBA Summerleague: Coby Karl als Coach, Michael Stockton als Top-Vorlagengeber

Ein MHP RIESEN-Duo ist in der NBA Summerleague aktiv. Während Michael Stockton als Spielmacher für die Oklahoma City Thunder 3,5 Assists im Schnitt ablieferte, wird Coby Karl als Assistant Coach für die Chicago Bulls im Einsatz sein.  

NBA Summerleague I: Stockton als Top-Vorlagengeber der Thunder

Zu zwei Einsätzen in der NBA Summerleague ist MHP RIESEN-Spielmacher Michael Stockton gekommen. Mit durchschnittlich 3,5 Assists war Stockton der beste Vorlagengeber bei den Oklahoma City Thunder. Nachdem er in den ersten beiden Spielen nicht zum Zuge kam, durfte Stockton in den vergangenen beiden Partien auf das Parkett des Trainingszentrums der Orlando Magic (Austragungsort der Orlando Summerleague). Zum 98:84 Erfolg seines Team über die Brooklyn Nets steuerte Stockton 7 Punkte und 5 Assists in knapp 18 Minuten Spielzeit bei. Bei der 71:94 Niederlage gegen die Indiana Pacers kam Stockton auf 2 Punkte, 2 Assists und 1 Steal. Die Summerleague ist für die OKC Thunder und Stockton damit abgeschlossen.

NBA Summerlague II: Coby Karl als Assistenztrainer der Chicago Bulls

Nicht als Spieler, sondern als Trainer wird Coby Karl an der NBA Summerleague teilnehmen. Bei den Chicago Bulls wird Karl als Assistenztrainer im Einsatz sein. Gemeinsam mit Summerleague-Cheftrainer Adrian Griffin coacht Karl das Team aus Chicago im Rahmen der Las Vegas Summerleague. In der glamourösen Wüstenmetropole findet sich jährlich der Tross der NBA Teams und vieler talentierte Spieler ein, die sich über gute Summerleague-Leistungen für einen Vertrag in der NBA empfehlen wollen. In diesem Jahr findet die Las Vegas Summerleage im Zeitraum vom 11. bis zum 21. Juli statt. Für Coby Karl ist es zugleich die Premiere als Coach. Der MHP RIESEN-Flügelspieler hatte in der Vergangenheit mehrfach bekundet, nach dem Ende seiner Spielerkarriere als Trainer arbeiten zu wollen. Sehr zur Freude der MHP RIESEN-Fans wird der US-Amerikaner seine Vielseitigkeit in der kommenden Beko BBL-Saison aber noch als Spieler auf dem Basketballcourt unter Beweis stellen.

Facebook

Twitter