Aktuell

NBA-Center an der Angel!

In den vergangenen Tagen und Nächten haben die Telefondrähte zwischen Ludwigsburg und den USA geglüht. Eifrig haben die MHP RIESEN um Headcoach John Patrick mit einem Center aus der NBA verhandelt. Wenn alles glatt verläuft, kann der Big Man schon zum Göttingen-Spiel präsentiert werden.

Der Center, der über mehrjährige NBA-Erfahrung verfügt, steht kurz vor einem Einsatz bei den MHP RIESEN. Ob dieser Einsatz schon am Samstag gegen Göttingen klappt, hängt von vielen Faktoren wie Flugverbindung, Lizenzunterlagen und den obligatorischen Untersuchungen statt.

Bis zur finalen Einigung und Bestehen der „Medical Checks“ entspricht der Club dem Wunsch des Management des Spielers, den Namen noch nicht zu kommunizieren.

Foto: Gerd Käser

Actionreiches Heimspiel erwartet die MHP RIESEN: die Rückkehrer aus Göttingen zu Gast in der MHPArena

Wieder in das Geschehen der Beko Basketball Bundesliga greifen die MHP RIESEN Ludwigsburg am kommenden Samstag (1. November) ein. Dann empfangen die MHP RIESEN in der heimischen MHPArena den Aufsteiger BG Göttingen. Göttingen kehrte nach zwei Jahren in der 2. Liga zurück in das „Oberhaus“ und konnte zuletzt den FC Bayern München bezwingen. Spielbeginn ist um 20:30 Uhr.

Die „Veilchen“ aus Göttingen reisen als aktueller Tabellendreizehnter nach Ludwigsburg. 4:8 Punkte – so lautet die respektable Ausbeute des Aufsteigers nach sechs Spieltagen. Beide Siege konnten die Göttinger dabei auf fremden Parkett erringen. Das wohl größte Ausrufezeichen der Saison setzten die Veilchen dabei beim Meister FC Bayern München, den man völlig überraschend mit 95:81 bezwingen konnte.

Göttingens Top-Akteure sind Spielmacher Khalid El-Amin und Power Forward Harper Kamp (beide USA). El-Amin ist in der Basketballszene ein sehr bekannter Name, schließlich weist der 35-jährige Routinier viele Erfahrungen in der NBA und in Europa vor. Mit durchschnittlich 14 Punkten und sieben Assists ist El-Amin die treibende Kraft im Angriffsspiel Göttingens. Harper Kamp, als Power Forward und Center einsetzbar, ist mit 14,7 Punkten/Spiel der Topscorer Göttingens. Der bisher verletzte und in der Beko BBL bekannte Guard Dominik Bahiense de Mello (wechselte aus Oldenburg nach Göttingen) wird von BG-Trainer Johan Roijakkers demnächst zurück auf dem Spielfeld erwartet. Der niederländische Coach Roijakkers übernahm die Veilchen nach dem Abstieg 2012 und führte sie nach zwei Jahren Pro A zurück in die Beko BBL.

Göttingen ist nicht nur durch das Ergebnis in München ein gefährlicher Gegner, wie MHP RIESEN-Trainer John Patrick unterstreicht: „Gegen Göttingen ist es sehr wichtig geistig und körperlich frisch zu sein, denn sie spielen ein sehr schnelles Tempo. Auswärts spielen sie bisher stärker auf als zuhause. Sie spielen ohne Angst. Für uns wird wichtig sein, dass wir die Fastbreaks kontrollieren und Spielmacher El-Amin in den Griff bekommen. Für die Zuschauer wird es sicher Spaß machen, da es viel Action geben wird. Wir müssen hellwach sein.“

Für Patrick selbst hat die Begegnung eine besondere Note, schließlich war er selbst als Trainer sehr erfolgreich mit den Veilchen und hat auch familiär eine enge Bindung an Göttingen. 2010 gewann Patrick mit der BG den Europapokal EuroChallenge. Damals mit an Bord die heutigen MHP RIESEN-Spieler John Little und Chris McNaughton. „Spiele gegen Göttingen werden immer etwas Spezielles sein“, ist sich Defensiv-Antreiber John Little sicher. Patrick schließt sich an: „Natürlich ist es etwas Besonderes für John Little, Adam Waleskowski, Chris McNaughton und mich, sowie auf Göttinger Seite Robert Kulawick. Andererseits ist es aber auch ein normales und dazu wichtiges Spiel für uns. Wir wollen zuhause unbedingt gewinnen und zurück in die Erfolgsspur finden.“

Tip-Off zur der Partie des 7. Spieltags ist am Samstag um 20:30 Uhr in der MHPArena. Die Hallenöffnung ist um 19 Uhr. Tickets für das Match sind bequem online erhältlich.

Foto: Gerd Käser

GAMEFACTS: Zum elften Mal Ludwigsburg-Göttingen

Ein noch recht junges Duell ist das Aufeinandertreffen der MHP RIESEN Ludwigsburg und der BG Göttingen. Bisher gab es diesen Vergleich in der höchsten deutschen Spielklasse erst zehnmal. Mit jeweils 5 Siegen fällt die Bilanz dabei ausgeglichen aus. Einmal mehr zeigt sich hier die Bedeutung des Heimvorteils: je 4:1 Siegen holten Ludwigsburg und Göttingen auf dem eigenen Parkett.  Das nächste Duell steht am Samstag (1. November, 20:30 Uhr) in der MHPArena auf dem Programm.

In den vergangenen zwei Spielzeiten kam es zu keinem Duell, da die BG zwei Jahre in der 2. Liga Pro A spielte. Der Abstieg Göttingens war spätestens mit der 64:92-Niederlage in der Ludwigsburger MHPArena besiegelt. Dieses Match vom 15.02.2012 war zugleich das letzte Pflichtspiel gegeneinander.

Die Teamstatistiken der Saison 2014/2015 im Vergleich:

MHP RIESEN Ludwigsburg

Kategorie

BG Göttingen

81,2

Punkte pro Spiel

77,8

53,4

2 Punkte Trefferquote in %

53,5

32,2

3 Punkte Trefferquote in %

33,9

45,6

Feld-Trefferquote insgesamt in %

46,9

63,9

Freiwurf Trefferquote in %

77,5

35,4

Rebounds pro Spiel

31,5

5,8

Steals pro Spiel

6,5

12,2

Turnover pro Spiel

17,2

 

Die teamführenden Akteure:

MHP RIESEN Ludwigsburg

Kategorie

BG Göttingen  

Kerron Johnson 23,6

Punkte pro Spiel

Harper Kamp 14,7

Shawn Huff 5,6

Rebounds pro Spiel

Alex Ruoff 5,0

Kerron Johnson 3,6

Assists pro Spiel

Khalid El-Amin 7,0

John Little 1,2

Steals pro Spiel

David Godbold 1,8

Patrick Flomo 1,0

Blocks pro Spiel

David Godbold 0,8

Kerron Johnson 23,0

Effektivität

Harper Kamp 15,5

 

Foto: Pressefoto Baumann

Matthew Bryan-Amaning verlässt Ludwigsburg

Getrennte Wege gehen ab sofort die MHP RIESEN Ludwigsburg und Matthew Bryan-Amaning. Die MHP RIESEN einigen sich mit dem britischen Center auf eine einvernehmliche Auflösung des Vertrages.

Bryan-Amaning bestritt fünf Beko BBL-Partien für die Barockstädter, in denen er durchschnittlich 16 Minuten auf dem Parkett stand. Die einvernehmliche Vertragsauflösung tritt ab sofort in Kraft. Die MHP RIESEN wünschen Matthew Bryan-Amaning für den weiteren Weg alles Gute.

Auf der nun vakanten Centerposition wollen die Barockstädter personell noch einmal nachlegen und einen neuen Spieler verpflichten.

Foto: Gerd Käser

Spielfreies Wochenende für die MHP RIESEN

Kein Spiel erwartet die MHP RIESEN Ludwigsburg an diesem Wochenende. Während die Konkurrenz ligaweit im Einsatz ist, pausieren die Barockstädter. Die Partie des 6. Spieltages bei ALBA BERLIN wird im Dezember nachgeholt.

Am 9. Dezember (Dienstag, 20 Uhr) sind die Ludwigsburger zu Gast in der Berliner o2 World. Das Auswärtsduell mit dem amtierenden Pokalsieger wird live bei www.telekombasketball.de gezeigt.

Das spielfreie Wochenende gibt den MHP RIESEN die Chance nach dem kräftezehrenden Saisonstart durchzupusten. So sieht es Spielmacher Kerron Johnson auch nicht als Nachteil an, am Wochenende aussetzen zu müssen. „Es ist ein Vorteil. Wir können mal durchatmen und in Ruhe weiter an uns arbeiten“, gab Johnson am Rande eines „Twitterviews“ zu Protokoll. Bei dem „Twitterview“ – einem Interview über den Social Media-Dienst Twitter – nahm sich Johnson unter der Woche über eine Stunde Zeit um allerhand Fanfragen zu beantworten. Dabei verriet Johnson unter anderem, dass der ebenfalls „linkshändige“ Manu Ginobili von den San Antonio Spurs schon so etwas wie ein Vorbild für ihn ist. Die Zusammenfassung des Twitterviews gibt es unter dem Link https://storify.com/MHP_RIESEN/twitterview-mit-kerron-johnson zum Nachlesen.

Nächstes Heimspiel am 1. November gegen Göttingen

Ernst wird es für Johnson und die MHP RIESEN wieder am 1. November. Dann steht mit dem Heimspiel gegen die BG Göttingen das nächste Spiel an. Das Duell mit dem Aufsteiger in der heimischen MHPArena beginnt um 20:30 Uhr. Tickets sind im Online-Ticketshop bequem vom heimischen Computer oder aber Smartphone buchbar. Link:  Online-Ticketshop 

Das Aufeinandertreffen mit Göttingen ist für mehrere Akteure aus der Ludwigsburger Mannschaft ein besonderes Ereignis. Headcoach John Patrick, Verteidigungsspezialist John Little, Center Chris McNaughton und auch Forward Adam Waleskowski waren schon für die „Veilchen“ aus Südniedersachsen im Einsatz. Patrick, Little und McNaughton gewannen mit Göttingen 2010 den Europapokal „EuroChallenge“. Entsprechend offen bekennt Little: „Spiele gegen Göttingen werden für mich immer etwas Besonderes bleiben.“

Heimspiel gegen Hagen bereits um 15 Uhr und live auf Sport1

Das darauffolgende Heimspiel der MHP RIESEN gegen Phoenix Hagen wurde zeitlich um zwei Stunden nach vorne gezogen. Tip-Off am 23. November ist nun bereits um 15 Uhr! Sport1 zeigt die Partie live im Free-TV!

1 Stunde Fanfragen: Twitterview mit Kerron Johnson in der Zusammenfassung

Eine ganze Stunde Zeit um allerhand Fanfragen zu beantworten nahm sich MHP RIESEN-Spielmacher Kerron Johnson. Im “Twitterview” – einem Interview über den Social Media-Dienst Twitter – verriet Johnson welcher Linkshänder sein Vorbild ist, ob er schon schwäbische Küche probieren konnte und vieles mehr. Die Zusammenfassung des Twitterviews gibt es an dieser Stelle zum Nachlesen:

https://storify.com/MHP_RIESEN/twitterview-mit-kerron-johnson

 

Twitterview: Kerron Johnson beantwortet Fan-Fragen

Schnell in der Beko Basketball Bundesliga Fuß gefasst hat Aufbauspieler Kerron Johnson. Der flinke US-Amerikaner hat mit starken Leistungen in den ersten Partien der laufenden Spielzeit auf sich aufmerksam gemacht. Fans können Johnson am kommenden Mittwoch (22. Oktober) über das soziale Netzwerk Twitter Fragen stellen. Ab 15 Uhr steht Kerron Johnson im “Twitterview” Rede und Antwort.

Unter dem “Hashtag” #FragKerron können Fragen an Johnson gestellt werden. Über den offiziellen Twitter-Account der MHP RIESEN, twitter.com/mhp_riesen wird das Interview geleitet. Die Fragen der Fans werden an Kerron (Nutzername @kjbbruin03) weitergeleitet.

Fragen können natürlich auch vorab gestellt werden. Wichtig hier für ist, dass man den Hashtag #FragKerron nutzt, damit die Beiträge auch entsprechend angezeigt werden.

 

Facebook

Twitter